Frank Lehmann - Karl der Große
Frank Lehmann ist vielen bekannt als der „Börsen Babbler“ der ARD, da er auch der Initiator und Moderator der ARD Sendung „Börse im Ersten“ war, welche eine der erfolgreichsten TV- Börsensendungen Europas ist, nicht zuletzt deshalb, weil er seine vor allem auf den "kleinen Mann" abzielenden Kurzberichte und Kommentare mit Witz und Ironie garnierte. Nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann und einem BWL-Studium volontierte Lehmann in Frankfurt/Main bei der Wirtschafts-nachrichtenagentur vwd-Vereinigte Wirtschaftsdienste, bei der er dann auch als Redakteur tätig war. Seit 1978 arbeitete er für den Hessischen Rundfunk und leitete dort die Redaktion der Tagesschau (Hessen) und moderierte die Hessenschau und weitere Fernsehsendungen. Von 1984 bis 1989 war er Leiter der „Hessenschau“ sowie von 1989 bis 2001 Leiter der Wirtschaftsredaktion. Parallel arbeitete er am Aufbau einer Redaktion Börse. Ab 1989 moderierte er regelmäßig die Börsen-Berichterstattung in ARD-Morgenmagazin, ARD-Mittagsmagazin, Tagesschau, Tagesthemen und anderen ARD-Sendungen. Ein weiteres Steckenpferd sind seine Goethe-Abende und Auftritte im Volkstheater Liesl Christ in Frankfurt/ Main. Frank Lehmann ist ehrenamtlich im Beirat der Kinderzukunft (Rudolf-Walther-Stiftung) engagiert und engagiert sich für die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft. Im Hörbuch übernimmt er die Rolle des Apfelwein-liebhabers Karl der Große.
Impressum